• Ausstellungsbilder der ARTemis Schüler-GmbH
  • Gemälde der ARTemis Schüler-GmbH
  • Dokumentationsfotos der ARTemis Schüler-GmbH
  • Auftragsarbeiten der ARTemis Schüler-GmbH

Die Artothek

Die "Urgeschäftsidee" basiert auf der einer Artothek, dem Verleih von Bildern, die Ratsgymnasiasten in Unterricht und Projekten erstellten, an interessierte Einrichtungen und Firmen, wie z.B. Arztpraxen und Anwaltskanzleien. Mit den SchülerInnen, die ihre Kunstwerke ARTemis zur Verfügung stellen, schließt die GmbH eine Einverständniserklärung ab, die festlegt, wie lange das Bild in Besitz der Firma steht.

Unsere Kunden, zu denen nun schon die Thüringer Staatskanzlei, die Landeszahnärztekammer sowie das Erfurter Klinikum gehören, suchen sich "ihre" Kunstwerke individuell aus einem umfangreichen, von den Artemis- Mitarbeitern erstellten, Katalog aus. Die Kosten für die Mietzeit staffeln sich nach der Anzahl der Bilder, auf Wunsch werden die Objekte gegen einen festgelegten, einmaligen Aufpreis von ARTemis auch selbst aufgehängt; zweimal im Jahr tauschen wir sie dann gebührenfrei aus (Preise entnehmen Sie bitte den Geschäftsbedingungen.)

Mit dem Verleih von den Bildern haben wir, so scheint es, eine Marktlücke gefunden. Die Schülerkunstwerke sprechen den Patienten in den Wartezimmern Mut zu und sie können sich daran erfreuen. Jedes Bild ist einmalig. Man sieht also, dass es nicht immer ein Picasso sein muss...

Kunstwerke sind von einer unendlichen Einsamkeit
und mit nichts so wenig erreichbar als mit Kritik.

Nur Liebe kann sie erfassen und halten und kann gerecht sein gegen sie. 


Rainer Maria Rilke